Journalistenzentrum Deutschland
Trägerverband
Mainvisual

Engagement 2015

Engagement 2015

Seite 1 von 3.

07.-13.11.2015

21. Press Exhibition in Teheran

Zwecks Vorbereitung von Pressereisen in den Iran reisen Vertreter von DPV und bdfj nach Teheran. Dabei besuchen sie die 21. Press Exhibition sowie Kollegen aus dem vorderasiatischen Staat und führen einen teils kritischen Dialog über die Lage vor Ort. Der Vorsitzende des Journalistenzentrum hält eine freie Rede vor Medienstudenten und beantwortet anschließend die Fragen der angehenden Korrespondenten.

28.10.2015

Storytelling to change the world

Können und dürfen Medienvertreter versuchen, über ihre journalistischen Werke die Welt zu „verbessern“? Erfahrene Experten diskutieren im Rahmen der von Media as Agents of World Benefits (ivoh) veranstalteten Runde über die Möglichkeiten derartiger Berichterstattung. Am Rande erörtern der Chairman des International Press Institute (IPI) und der 2. Vorsitzende der deutschen Sektion von IPI, gleichzeitig Vorstandsmitglied des Journalistenzentrum Deutschland, die Lage der renommierten Pressefreiheitsorganisation und besprechen weitere Maßnahmen zur Unterstützung der Meinungsfreiheit.

19.-23.10.2015

Teilnahme am Film Festival

Vertreter des Journalistenzentrum beteiligen sich am diesjährigen Film Festival. Das Film Festival soll Filmemacher inspirieren und die Arbeit an kreativen und einmaligen Werken unterstützen. Der Fokus der Arbeit der Journalistenverbände liegt auf dokumentarischen Produktionen.

16.10.2015

Seminar "Existenzgründung für Journalisten"

Heute trifft sich eine Gruppe Medienschaffender in den Seminarräumen des Journalistenzentrum Deutschland zum Workshop „Existenzgründung für Journalisten" mit Walther Bruckschen, einem Existenzgründungsberater der Berufsverbände DPV und bdfj. In dem eintägigen Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie sich auf die einzelnen Phasen der Selbstständigkeit vorbereiten können. Auf der Agenda stehen Themen wie die Ermittlung der Gründerpersönlichkeit, Zielgruppen- und Wettbewerbsanalyse, Businessplan, Finanzierung und Marketing.

07.10.2015

Treffen mit Botschaftern

Vertreter von DPV und bdfj treffen sich in der Hauptstadt mit verschiedenen Botschaftern, um die Organisation zukünftiger Pressereisen vorzubereiten. Durch die außergewöhnlichen Exkursionen erhalten Berichterstatter einen guten Einblick in die tatsächlichen Geschehnisse eines Landes und können Erfahrungen aus erster Hand publizieren.

 

07.10.2015

Zusammenarbeit mit Redaktion Berliner Journalisten

Die Redaktion des Verlages Berliner Journalisten und das Journalistenzentrum Deutschland beraten sich über eine weitere Zusammenarbeit, um den Journalisten auch in Zukunft eine Vielfalt an berufsbezogenen Informationen zukommen zu lassen.

 

09.09.2015

Forum “Qualität im Wirtschaftsjournalismus”

Vertreter des Journalistenzentrum Deutschland beteiligen sich an der Veranstaltung “Qualität im Wirtschaftsjournalismus”, welches von der Initiative Qualität im Journalismus (IQ), dem Internationalen Forum für Wirtschaftskommunikation (IFWK) und APA Campus veranstaltet wird. Das Treffen dreht sich rund um beruflichen Standard, wirtschaftliche Abhängigkeit und Käuflichkeit von Wirtschaftsjournalismus. Der DPV ist stellvertretend für das Journalistenzentrum Deutschland seit langem Mitglied der Initiative Qualität im Journalismus.

03.09.2015

Das neue JournalistenBlatt erscheint

Das neue Journalistenblatt erscheint! Hauptthemen dieser Ausgabe:

- Gold wert: Expertentipps vom Gründungsberater
- Kreditwürdig? Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer
- Selbstmarketing: Wie Journalisten für sich werben können
- Recherche: Fundgruben im Netz
- Schlagwort "Lügenpresse" - Muss man sich schämen, Journalist zu sein?
- Mit der PressCredit Card beim Autokauf sparen

Online zu lesen unter www.journalistenblatt.de

31.07.2015

DPV und bdfj sichern netzpolitik.org Unterstützung aus Nothilfefond zu

Aufgrund des hohen Stellenwertes einer Verteidigung der Presse- und Meinungsfreiheit haben die Berufsorganisationen DPV und bdfj direkt nach Bekanntwerden der Ermittlungen wegen Landesverrats den Betreibern und Mitarbeitern von netzpolitik.org nicht nur sachliche und personelle Hilfe angeboten. Auch eine finanzielle Unterstützung in bis zu fünfstelliger Höhe aus dem Nothilfefond wird für die Übernahme der Prozessführung bzw. des Prozesskostenrisikos zur Unterstützung zugesichert.

30.07.2015

Vortrag bei Bundeswehr

Die Pressesprecherin des Journalistenzentrum Deutschland ist zu Gast in der Führungsakademie der Bundeswehr (FüAkBw) in Hamburg-Blankenese. Sie hält im Rahmen eines Medienseminars für Offiziere und Unteroffiziere des Bundesamts für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUD) einen Vortrag, in welchem die Arbeit, die Positionen sowie das Engagement der Berufsverbände DPV und bdfj erläutert wird.

Seite 1 von 3.

Seite empfehlen Seite drucken