Journalistenzentrum Deutschland
Trägerverband
Mainvisual

Engagement-Archiv

  • Wo sind Sie
  • Home
  • Engagement-Archiv

Engagement-Archiv

Seite 4 von 27.

13.04.2017

Ermäßigte Teilnahme für DPV & bdfj Mitglieder am IPI-Kongress 2017

Dank einer exklusiven Kooperation können Mitglieder von DPV und bdfj, Redakteure und Unterstützer von einer stark ermäßigten Teilnahmegebühr profitieren. Jedes Jahr vereint der Weltkongress des International Press Institute Hunderte internationale Top Medien-Führungskräfte, Redakteure und Journalisten, die sich der Förderung von Qualitätsjournalismus und Pressefreiheit widmen. In diesem Jahr lädt IPI mit Unterstützung des Journalistenzentrum Deutschland nach Hamburg ein, einem der größten Medienhubs in Europa. DPV & bdfj haben einen Vertreter in den Vorstand von IPI-Deutschland entsandt.

24.03.2017

Bildung für Medienmacher – aktualisierte Schrift erschienen

Ob Erststudium oder Fortbildung – die von DPV und bdfj verfasste Schrift „Ausbildung. Weiterbildung. Fortbildung“ (Nr. 8506) aus der Reihe Wissen für Journalisten hilft weiter. Das Werk ist komplett überarbeitet neu erschienen. Es gibt Medienschaffenden in Deutschland den wohl umfassendsten Überblick über die Institutionen, welche ihr Wissen aus dem Bereich der Journalistenausbildung vermitteln.

03.03.2017

Pressereisen nach Pakistan, Iran & Afghanistan organisiert

Wir werden gelegentlich gefragt, warum die Journalistenverbände DPV und bdfj Pressereisen organisieren. Die Antwort mag für jeden Berichterstatter individuell ausfallen – nachfolgend nur einige Stichwörter zur Motivation aus der Sicht einer Berufsorganisation: Der journalistische Horizont wird kompakt erweitert, der Zugang zu Ländern und Kontakten, welcher für den Einzelnen sonst schwer oder überhaupt nicht umsetzbar wäre, wird ermöglicht. Eine unabhängige Berichterstattung wird durch uns gewährleistet. Der persönliche Eindruck vor Ort ist wertvoller und nachhaltiger als eine reine Archivarbeit, Bilder und Erlebtes bleiben länger im Gedächtnis. Die Teilnehmer werden Botschafter der Meinungsfreiheit. Aus diesen Gründen hat das Journalistenzentrum Deutschland erneut drei besondere Pressereisen initiiert. 

23.02.2017

Mitarbeiterschulung auf neues Redaktionssystem

Teammitglieder der Bundesgeschäftsstelle nehmen an einer Schulung auf ein neues Redaktionssystem teil. Dieses vermeidet Dubletten und ermöglicht ein effektiveres Engagement für den Beruf des Journalisten.

17.02.2017

Gericht untersagt erneut einem DJV-Verein falsche Tatsachenbehauptungen

Erneut musste das Landgericht Hamburg einem Verein des Deutschen Journalistenverband (DJV) untersagen, in Sachen Ausstellung von Presseausweisen irreführende und falsche Behauptungen aufzustellen. Diesmal hatte ein DJV-Verein aus Nordrhein-Westfalen versucht, sich wahrheitswidrig Vorteile gegenüber anderen seriösen Journalistenorganisationen zu verschaffen. Der DPV setzte sich erneut für die Rechtsfindung ein. Das Urteil ist rechtskräftig.

11.02.2017

Internationale Journalistenschule

Vertreter der Journalistenverbände DPV und bdfj treffen sich in Frankfurt mit Vertretern eines internationalen Konsortiums. Dabei wird die Entwicklung einer Journalistenschule in Südostasien erörtert und konkrete Maßnahmen zur Aufstellung der Institution beschlossen. Das German-European Institute of Journalism steht der Gründung von Journalistenschulen als Sekurität dort zur Seite, wo aufgrund der wirtschaftlichen, sozialen oder politischen Standards ein erhöhter Bedarf an Aus-, Fort- und Weiterbildung herrscht.

11.02.2017

Treffen mit Fachgruppenleitern

Vorstandsmitglieder und Fachgruppenleiter treffen sich in Frankfurt, um die ehrenamtliche Tätigkeit in den Verbänden weiter zu entwickeln. Dabei wird diskutiert, wie die Arbeit der Ehrenamtlichen im Sinne der Journalistenlandschaft in Deutschland besser ausgestattet und unterstützt werden kann. DPV und bdfj pflegen eine langfristige Bindung gegenüber denjenigen Mitgliedern, die sich gemeinsam für die Interessen von Journalisten engagieren.

16.01.2017

Relaunch des DPV-Webauftritts

Nach zehn Jahren erhält der Webauftritt des DPV nicht nur ein optisches Facelifting, welches eine bessere und übersichtlichere Nutzerbedienung ermöglicht. Er zieht mit seinem Redaktionssystem von Redaxo zu Typo3 um. Dieses ermöglicht eine verbandsübergreifende Konfiguration der Daten für Termine, Kampagnen und den Informationen zum Engagement. Das responsive Layout optimiert die Internetseiten für die Benutzung auf Desktop-PC, Tablet und Smartphone.

14.01.2017

Presseball Berlin zugunsten notleidender Journalisten

Der Presseball Berlin wurde im Jahr 1872 als Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten notleidender Journalisten ins Leben gerufen. Er zählt zu den schönsten und wichtigsten Begegnungsplattformen für Persönlichkeiten aus der internationalen Medienwelt sowie relevanten Exponenten aus Wirtschaft, Kultur, Politik, PR, Werbung und Kommunikation. Gleichzeitig ist der Presseball auch ein Ball der Interkulturalität, Künstler und Schriftsteller, die diesem Abend das besondere Flair verleihen. In seiner Eröffnungsrede mahnt der Chefredakteur von „Charlie Hebdo“, Gérard Biard, nachdrücklich die Meinung- und Pressefreiheit auch in den europäischen Ländern an. DPV und bdfj unterstützen die Benefiz-Veranstaltung als Kooperationspartner.

27.12.2016

Gericht untersagt dem Deutschen Journalistenverband (DJV) irreführende Behauptungen

Das Landgericht Hamburg verurteilt den Deutschen Journalistenverband (DJV) dazu, in Zukunft öffentlich nicht mehr zu behaupten, dass „der“ Presseausweis nur von jenen Ausstellern an hauptberuflich tätige Journalisten ausgegeben wird, mit denen der DJV kooperiert. Auch ist die Gewerkschaft DJV in dieser Sache gegenüber dem DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten schadensersatzpflichtig. Der DJV zog seine Berufung gegen das Urteil vor dem Oberlandesgericht Hamburg jüngst zurück. Damit ist die Entscheidung rechtskräftig geworden. „Gerade Journalisten sollte eine uneingeschränkte Wahl ihres Berufsverbands im Sinne einer demokratischen Pluralität erlaubt sein“, sagte Christian Laufkötter, Pressesprecher des Journalistenzentrum Deutschland. „Durch dieses Gerichtsurteil bestätigt sich erneut, dass sich der seit knapp drei Jahrzehnten bestehende DPV als drittgrößter Berufsverband für hauptberuflich tätige Journalisten etabliert hat“.

Seite 4 von 27.

Seite empfehlen Seite drucken